Spinnen Lexikon alle Spinnenarten von A-Z

Home

Zitterspinne

Informationen zur Spinnenart

Zitterspinne Familie / Ordnung:
Zitterspinnen / Webspinnen / Echte Webspinnen

Lateinischer Name:
Pholcidae

Beschreibung:

Zitterspinnen gehören zu den echten Webspinnen. Insgesamt gibt es 986 verschiedene Arten von Zitterspinnen, welche sich nochmal in 83 Gattungen unterscheiden. Auch in Deutschland gibt es die Zitterspinne. Bei uns wurden bisher fünf verschiedene Arten entdeckt. In Küstennähe findet man diese Spinne nicht.

Im Verhältnis zu ihrem Körper hat diese Spinnenart sehr lange Beine. Dies ist ein Grund, warum sie auch leicht mit den Weberknechten verwechselt werden kann. Die Zitterspinne webt unregelmäßige Netze, die dreidimensional sind und zudem eine enorme Größe aufweisen. In diesem Netz kann sie sich sehr gut fortbewegen und es ist ihr möglich, sogar größere Tiere als Beute zu fangen.

Zu ihrer Nahrung gehören andere Insekten, aber auch andere Spinnen. Wenn diese sich im Netz verfangen haben, ist es ihnen nicht möglich, sich daraus zu befreien. Dann sind Sie der Zitterspinne chancenlos ausgeliefert. Erwähnenswert ist noch, dass die Netze so groß werden und sich soweit ausdehnen können, dass sie sich sogar mit den Netzen anderer Zitterspinnen überschneiden können.

Zu ihrem bevorzugten Lebensraum gehören zum Beispiel Keller von Gebäuden. Dort hält sie sich gerne auf. Aber auch Baumhöhlen und Gesteinshöhlen werden von ihr bewohnt. Diese Spinnenart gehört zu den nachtaktiven Spinnen.

Werbung


Tierarten
Dinosaurier
Schmetterlinge

(c) 2006 by lexikon-spinnen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum